zurück Start

Seehunde,
ein Wochenende am Meer


Da es ja doch recht selten vorkommt, dass ich in Urlaub fahren kann, verabredete ich mich mit meiner Freundin Nicole zu einem Wochenende bei einer Züchterkollegin in Holland.
Das Timing war perfekt, denn unsere Angel sollte von dem dort lebenden Rüden gedeckt werden.
Wir hatten den e i n e n Tag erwischt, an dem die Sonne uns lachte und wir Landratten das Meer von seiner schönsten Seite erleben durften.
Lange Zeit werden wir von den Erinnerungen zehren müssen.....


Gleich geht´s ab, egal wo hin !

Unterwegs zum großen Abenteuer !

Auf der Strecke nutzten wir die Gelegenheit, bei unseren neuen Freunden Arjan und Gesina ein kleines Päuschen zu machen.

Da drin sollen wir schlafen ?

Erstaunlicherweise bekam ich das Zelt doch noch zusammen und die Mädels testeten schon mal die Tauglichkeit

Das Sprichwort "Platz ist in der kleinsten Hütte" bewahrheitet sich doch immer wieder

Unsere Freundin Nicole kam mittlerweile auch mit Kind und Kegel an und stellte ihre Hundehütte neben unsere...

Während wir "Alten" ununterbrochen über Hunde quasselten, vergnügten sich die Kinder auf dem Trampolin

Was ein echter Saarländer ist, missioniert das Ausland in Sachen "Schwenkbraten", welcher extra noch schnell bei Globus besorgt wurde.

In Nasenhöhe der Hunde ist das Fleisch äußerst gefährdet:-))

Angel und ihre neue Schwiegerfamilie

Wir fanden ein fast menschenleeres Stück herrlichen Sandstrandes, welches wir sofort in Beschlag genommen haben.

Nun gab es kein Halten mehr !!

So nackert war ich mit den Hunden noch nie spazieren

Savanna benutzt seit Neuestem nun ein Klo mit Wasserspülung ;-))

Lucas und Delphine, die ihrem Namen alle Ehre machte

Erst wollte Lucas nicht mitfahren, dann war er vom Wasser nicht mehr wegzukriegen

Ein Ort zum träumen

...und noch eins, weil´s so schön ist

Der Tag am Strand war doch anstrengend und forderte seinen Tribut...

...so daß wir gemütlich unser Frühstück genießen... (...und natürlich wieder über Hunde quatschen konnten)

Der Nachteil des zeltens ist, dass der ganze Kram wieder weggeräumt werden muss

Der Himmel zieht sich zu....und das war alles im Auto ?

Die Hündin von Nicole ist eine Halbschwester meines H-Wurfes

Delphinchen fand noch ein weniger ansprechendes Gewässer
Danksagung
An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Nicole, die uns die zwei Tage begleitet hat.
Und ganz ganz herzlichen Dank an Carina, die uns eine geduldige Gastgeberin war. Du hast phantastische, supersoziale Hunde, zwischen denen unsere fünf zusätzlichen gar nicht aufgefallen sind ;-))

Der Regen erleichtert uns irgendwie doch den Abschied...