Zur Hauptseite


Der N-Wurf



Diesmal kam es ganz anders als geplant :-)
Ursprünglich sollte der N-Wurf Angel und Spike als Eltern haben. Da aber wegen der lange geplanten Urlaubsreise keine 2 Weiber in der Standhitze in Frage kamen (Trennung der Hunde im Auto nicht möglich), entschloss ich mich, nach Rücksprache mit dem Tierarzt Angel´s Hitze abzubrechen....
Auch Savannah hat mittlerweile das Zuchtalter erreicht, die Hüfte ist ok, Wesen sowieso weswegen ich sie dazu auserkoren habe, die Mutter des N-Wurfes zu werden.
Da mir die Machenschaften meines Zuchtvereines nicht abgehen und ich einen solchen Verein in Keinster Weise unterstützen will, habe ich am 10.08. 06 mit sofortiger Wirkung meine Mitgliedschaft gekündigt. Eine entsprechende Erklärung mit Unterlagen habe ich an VDH und FCI per Post versandt. Solange in diesem Verein mehr oder weniger eine Diktatur herrscht, kann ich nur hoffen, dass er nicht die endgültige Mitgliedschaft erlangt. Entweder sind die Mitglieder dort völlig blind, desinteressiert oder verblödet.
Ein Verein ist nur so gut wie seine Mitgieder, und ohne Mitglieder - kein Verein.
Vieles, was ich dort kennengelernt habe, ist Blendwerk.
Ich habe bewiesen, dass meine Hunde voll dem FCI-Standart entsprechen und mit Sicherheit ein bessere Aufzucht und Haltung geniessen als die Hunde einiger Vorstandsmitglieder dieses Vereins.
Mein Klientel sind Familien, die einen agilen familientauglichen Hund suchen und kein potenzverstärkendes Objekt für den Hundeplatz. So habe ich keine Angst, meine Welpen nicht verkauft zu bekommen. Schaut man sich die Deckmeldungen der letzen 1,5 Jahre an, kann man auf die große Deckrüdenliste verzichten, denn Hunde außerhalb eines bestimmten Kreises haben kaum eine Chance auf einen Deckakt.
Kaum war bekannt, dass ich nicht mehr dazugehöre, habe ich auch Nachfragen für meinen Rüden. Mein Bestreben ist der Einsatz möglichst "unverbrauchter" Linien und nicht das weitere Klonen der vorhandenen Tiere.
Im nächsten Jahr werde ich mich nach einem zweiten Deckrüden umsehen und kann dann hoffentlich einmal auf eigene Nachzucht zurückgreifen.

So ließ ich am Freitag, den 25.08. die beiden zusammen und es kam der schnellste "Erstlingsdeckakt" unseres Zwingers zustande. Normalerweise zieren sich die Mädels ein wenig.. Ich ließ die beiden in den Hof unseres Ferienhauses, ging zur 4 m entfernten Terrasse, um mir dort einen Stuhl zuholen und beim Zurückkehren war´s schon passiert...

Ahnentafel


Wenn alles in Ordnung geht, erwarten wir die Welpen um die letzte Oktoberwoche.


Ach so, bevor ich´s vergesse: es wird herumerzählt, dass alle meine Hunde gelb wären....
Alleine die Tatsache, dass ich 5 völlig unterschiedliche Blutlnien habe und es seeehr unwahrscheinlich sein würde, dass alle Wildfarbe haben, sollte diese Quatschmäuler disqualifizieren. Wir haben roten Lehmboden, der meine schönen weissen Hunde so einfärbt...
Der einzige Hund mit Wildfarbe ist Savannah und da nahm ich es wegen der Blutlinie in Kauf..

Jetzt ist erstmal abwarten und Teetrinken angesagt....
Es ist die erste Verpaarungmit dem Schwedenweib und es ist recht schwierig, eine Aussage über die Welpen zu treffen. Mit Sicherheit werden das keine Schnarchkappen werden, das Luder hat allerhand Pfeffer im Hintern :-). Spikes Kinder waren bisher immer recht großrahmig und eher feingliedrig aber nicht mickrig, was Savannah mitbringt, kann ich nicht voraussagen. Ich rechne mit ein wenig Wildfarbe und einer recht guten Pigmentierung über den Papa.
Hier ein paar Bilder wähend der Schwangerschaft:


11.09.2006 Posing auf Burg Drachenfels in der Pfalz

Hoch über den Baumwipfeln

2 Wochen später nach dem Spaziergang

..nur weil du Sex mit mir hattest, kriegste noch lange nicht das Bällchen !...(30.09.)

...gestern hat ´se gelesen, daß Joghurt gut für schwangere Frauen ist....

...die Betonung liegt auf "Frauen", die haben auch Hände, um die Löffel zu halten...

07.10.... heut ab ich ein bisschen gebettelt, und da steckte sie mir das Ding da ins Maul...
also echt, was ein Scheissladen hier !

Na siehste, geht doch.

Mittwoch bis Freitag machten wir noch einen Abstecher in die Niederlande und Belgien, um befreundete Züchter zu besuchen und unseren nächsten Rüden zu bestellen.

Hier eine kleine Rast auf dem Weg zu Janet in Emmen.

Montag, 59 Tag der Tragzeit: Probewohnen.
Auch Delphine fndet den Kreißsaal in Ordnung

Bald geht es los!

Den Reigen eröffnet ein kleines Mädchen, es sollte auch das Einzige bleiben :-))

Hier die kleine Dame in ganzer Pracht.

Nach der Säuberung gleich ein Fotoshooting

Kontrolle von Papa und Fine. Savannah fand das nicht so lustig und zeigte ihnen die Eckzähne
Es sind 6 Welpen, 5 Rüden und ein Mädchen. Sie haben ein schönes Gewicht von über 500 gr. Für heute ist Feierabend, morgen gibt es wieder Bilder :-)