zurück

Das Ärgernis des Jahres !!



Nachdem ich das ganze Procedere mit den VDH-Papieren auf mich geommen habe, das heißt, alle meine Hunde müssen/mußten zum Wesenstest (Asta und Spike bestanden mit "V"), alle mußten/müssen zu einer FCI-Ausstellung (wurde auch nichts neues festgestellt), reichte ich auch die Röntgenbilder zur Auswertung Hohenheimer Kreis ein.
Nach einer Woche kam das - für mich- erschütternde Ergebnis:

Asta und Angel HD "B"


Astas Bild wurde bereits von einer anderen Klinik ausgewertet mit frei, mein Tierarzt, der bereits für meine Schnauzer zuverlässige Bilder schoss, beurteilte das Bild von Angel mit "sehr schöner Hüfte"
Dr. Wagner in Neunkirchen ist nun nicht einer, der ab und zu mal ein Bildchen macht, sondern kann eine Vielzahl an Aufnahmen vorweisen, so dass viele Hundemenschen extra von weiter weg angereist kommen, um hier ihre Bilder machen zu lassen.
Ich weiss nicht warum, aber ich hatte - zum Glück- die Eingebung, meine Bilder vor dem wegschicken zu digitalisieren, so dass ich jetzt noch was "an der Hand" habe.
Nach Bekanntwerden des Ergebnisses habe ich meinen Tierarzt alarmiert, der daraufhin in der Tierklinik Hochmoor anrief und die Auswertungsergebnisse anforderte. Er war besonders erfreut über den "freundlichen" Umgangston am Telefon.
Gleichzeitig habe auch ich Dr. Wilcken angeschrieben und um die Auswertungskriterien gebeten. Ich werde ihn nocheinmal anschreiben und noch nach einem Bild fragen, dass seiner Meinung nach mit "frei" ausgewertet wurde, um hier Vergleiche darstellen zu können.
Fakt ist, dass ich dieses Ergebnis nicht akzeptiere.
Die weitere Vorgehensweise wäre so:
Ein Obergutachten in einer Uniklinik, beide Hunde ohne Not in Narkose legen und nochmal neu röntgen lassen.
Hierzu sehe ich keinen Grund und werde andere Wege gehen.
Ich habe die Bilder beider Hunde hier hinterlegt, es kann sie sich jeder ansehen.
Asta komplett Asta nochmal  rechte Seite linke Seite
(Im Hintergrund sind Bäume zu sehen, da ich das Bild ins Fenster hängte)
Angel1 Angel2 Angel3
Vielleicht finden sich noch mehr Leute, deren Hunde runtergewertet wurden ?

Mein Vertrauen in meinen Tierarzt ist um ein Vielfaches größer, als die Aussage einer Fachklinik für Pferde, mit einer "Abteilung Kleintiere", es sei denn, Dr. Wilcken bringt mir ein nachvollziehbares Argument seiner Auswertung.

Klinik Hochmoor
      
Unser alter Kimba (knapp 11 Jahre)- Vater der HD B Hündin Asta im Schneevergnügen.