Unsere Welpen


Die ersten 3-4 Wochen leben die Kleinen von der Geburt an mit uns in der Wohnung.
Die Wurfkiste ist in unserem Bad untergebracht, da es das einzige Zimmer mit verschließbarer Tür ist.
So kann gerade in den ersten Tagen, wenn die Hundemama noch nicht unbedingt jedem vorgeführt werden möchte, Ruhe gewährt werden.

welpenpraegung  raubtiere

Hier finden die ersten Ausflüge aus dem Wurflager statt, für die Benutzer der Toilette gibts "Gratisfernsehen" durch´s Einstiegsloch, und sobald die Rabauken mit zunehmender Mobilität nicht mehr in der Kiste zu halten sind, geht´s ab in das im Garten gelegene "Jugendlager".
Ein seperater, isolierter Holzanbau mit Möglichkeit, in den überdachten Auslauf zu gelangen, ist nun für die nächsten 6 bis 8 Wochen ihr zuhause.
Bleiben die Sprößlinge die erste Woche noch ziemlich "am Bau", so vergrößert sich der Ausflugsradius von Tag zu Tag.
Auf unserem weitläufigen Grundstück gibt es immer was zu sehen.
Bei entsprechendem Alter nehmen sie mit den "Alten" an kleineren Ausflügen auf die umliegenden Wiesen teil.
Gleichzeitig kommen sie immer wieder einzeln mit in die Wohnung, um auch dort die üblichen Geräusche und Gegebenheiten nicht zu vergessen.
Auch außerhalb unseres Geländes werden sie "mitgeschleppt".
Ein Besuch im Kindergarten, ein Traktor in Aktion, tratschen auf dem Dorfplatz, natürlich mit Autofahren und evt. auch schon mal an-der-Leine gehen verbunden, runden die Aktivitäten um die Welpen ab.
So können sie dann im Alter von 10 bis 12 Wochen in ihre neuen Familien abgegeben werden.

        " vorm ofen    kindergarten



Start  Von uns  Ketzerei  Geschichte   Unsere Hunde  Nachzucht  Wurfplanung Was noch ? Dolmetscher Links Unser Neuer